OMF 100-160 Symphony XXL

Modellbeschreibung:

Semi Scale Sport- und Schleppflugzeug, Bausatz von Erwin Scheiber, Rc-Flight-Academy

Spannweite: 390cm              

Länge: 274cm

Höhe: 117cm

Gewicht: 24,65kg

Motor: Valach VM 170 B2-4T Mk.2

Propeller: Engel Super Silence 34x12

Empfänger: Multiplex RX 16 DR Master

 

 

 

DG 800S- alt aber schnell :-)

Modelldaten:

Segelflugmodell

Querruder / Seitenruder / Höhenruder / Störklappen / Schleppkupplung/ EZFW

Klappimpeller Jetec E-120/ 14 LiPos

Beschreibung:

DG 800S, noch ein "altes Original" von Christian Schauberger, mittlerweile in Produktion von CARF Models. 2015 mit neuem Lack und Dekor sowie einem E-120 versehen :-)

 

wie fliegt es sich, für Einsteiger oder Profis?

-brav und wild, langsam und schnell, hoch und tief, für jeden was dabei :-)

-Lieblingsdisziplinen: Thermikflug und Speedflug

 

 

BELLANCA Super Decatlon

 

Spannweite: 3350 mm

Länge        :2650 mm

Gewicht      :ca. 18 kg (nie gewogen) ;-)

Motor         :DA 150 L

Servos        :Quer und Seite                  35 kg Hitech

                   Höhen,Gas,Choke,Schlepp 15 kg Hitech

 

Beschreibung: Das Modell entstand aus einem Weiershäuser Baukasten.

                     Als Vorbild kam eine Kunstflugschulungsmaschine aus Spanien zum Einsatz.

                    Die Lackierung ist leider noch nicht fertig (sehr aufwendig :-/ )

                    

Funktion       : Betonklötze schleppen,Kunstflug.......jaaaaa,ich übe

Jagdflugzeug Parkzone Albatros D.Va

Modelldaten:

Motormodell

 

Technische Daten:

• Spannweite: 1.070 mm
• Länge: 890 mm
• Gewicht: 1.230 g
• Antrieb: Brushless 960 kv
• Regler: 30 A
• Akku: 3S Lipo 1.800 mAh

 

Beschreibung:

Die Albatros D.Va war damals das meist gebaute Muster der Deutschen Luftstreitkräfte im Ersten Weltkrieg und kam ab 1917 zum Einsatz. Berühmte Piloten wie Manfred von Richthofen, Ernst Udet und Eduard von Schleich haben dieses Flugzeug geflogen und so ihren Ruf als gefürchteter Jäger der Lüfte begründet.

Die für damals hohe Wendigkeit und Steigleistung machte die Albatros D.Va zu einem gefürchteten Gegner. Immer wieder flossen Verbesserungen bei der Fertigung der Albatros D.Va ein und dennoch war auch sie nicht ganz frei von Problemen. Insbesondere die Festigkeit der unteren Tragfläche gab immer wieder Anlass zu ernster Sorge. Bei extremen Manövern neigte das Jagdflugzeug zu starken Vibrationen, die im Extremfall dazu führen konnten das die unter Tragfläche einfach abriss. Alles Probleme, die nur damals beim Original auftraten, denn HORIZON HOBBY hat sein ganzes Know-how in diesen wunderschönen Klassiker gesteckt. Entstanden ist ein charakteristisch geschäumtes Modell mit vorbildähnlichen Leitwerken, einer Spannweite von 1.070 Millimetern und einer Länge von 890 Millimeter. Das Design entspricht der Farbvorlage von Manfred von Richthofen, der eine Albatros flog, bevor er später dann auf eine Fokker DR I umstieg.

 

Ein absolut braves und leicht zu erlernendes Model für den entspannten Sonntag.